Che Lingo

• Samstag, 13.06.2020 •

Geboren 1992 in London, gehörte der Rapper und MC Ché Lingo zunächst zu den uncoolen Kids. Er wuchs inmitten der UK-Rap und Grime-Szene auf und bekam dort die nötige Inspiration um seinen melodischen Rap-Stil aus Wortreichtum, eklektischem Flow und den besten Elementen des UK Urban zu kreieren. Als er 16 Jahre alt war, spielten Mainstream-Radios bereits seine Songs und er stand regelmäßig mit Lady Leshurr, Lil Simz, Ghetts oder Stormzy auf den Bühnen und in den Charts. BBC Radio nahm seine Songs auf Rotation und Grime-Größen wie Julie Adenuga (Schwester von Skepta und JME) oder gar Wiley outeten sich als Fans des jungen Engländers, der mit einer elektrisierenden Präsenz und seiner schier unendlichen Energie jede seiner Performances abreißt, als gäbe es keinen Morgen.

www.chelingo.com